top of page
Rechercher
  • Romain Poulles

Expo "Circular’ISER , il y a plein à voir!"

Zanter dem 5. November an nach bis den 30. November kann ee sech d'Expo am Haaptsëtz vun der Raiffeisen Bank zu Leideleng ukucken.

Bei der Expo "Circular’ISER , il y a plein à voir!" huet de Kënschtler Thomas Iser 40 Wierker am Zeeche vun der Nohaltegkeet kreéiert. Bis den 30. November kann ee sech d'Expo an der Woch tëscht 8 an 18 Auer am Haaptsëtz vun der Raiffeisen Bank zu Leideleng ukucken.


Ausstellung Circular’ISER: Allegorie einer nachhaltigen Welt


Vom 5. bis zum 30. November 2021 präsentiert Banque Raiffeisen am Leudelinger Hauptsitz der Genossenschaftsbank die Ausstellung Circular’ISER. Als Prolog fand am Abend des 4. November die Vernissage dieser beeindruckenden Kunstschau statt. Nicht weniger als 40 engagierte Werke im Zeichen der Nachhaltigkeit, alle geschaffen vom jungen Künstler Thomas ISER, erwarten den Besucher.

Unter dem aussagekräftigen Namen, der den Familiennamen des Künstlers (Thomas ISER) mit den Themen der Ausstellung (Kreislaufwirtschaft sowie, genereller, die Nachhaltigkeit in all ihren Aspekten) verbindet und den die Nicht-Militanz vortäuschende Aussage „Hier gibt es nichts zu sehen“ ergänzt, wird die engagierte Ausstellung des jungen Künstlers von Freitag, 5. November bis Dienstag, 30. November in den Räumlichkeiten von Raiffeisen präsentiert.

Der autodidaktische Performer, Graffitikünstler, Fotograf und Maler hat für seine Ausstellung 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung ausgewählt, wie sie von der UNO festgelegt wurden. So lädt Thomas beispielsweise mit seinem einen hohlen und ausgetrockneten Baum zeigenden Gemälde „Dead Tree“ den Betrachter dazu ein, sich Gedanken über den Hunger zu machen. Das Werk „7e Ciel“ wiederum versinnbildlicht mit einem sich küssenden heterosexuellen Paar die Gleichstellung der Geschlechter.

Zum Auftakt der Werkschau organisierte Banque Raiffeisen eine Einweihungsfeier, die am Donnerstag, 4. November am Hauptsitz der Bank stattfand. Anwesend waren, neben dem Künstler selbst, Romain Poulles, Geschäftsführer von PROgroup und Präsident des Obersten Rates für nachhaltige Entwicklung, sowie Yves Biewer, Präsident des Direktionskomitees von Banque Raiffeisen.

Der Künstler und Weltenbummler Thomas Iser erzählte bei dieser Gelegenheit von seinem Leben, seinen Werken und deren Bedeutung und bemerkte poetisch: „Es freut mich sehr, mein Werk in seiner Gesamtheit zu präsentieren - Fotos, Gemälde, Installationen, Objekte, usw. Diese Ausstellung soll ein Samenkorn in das Bewusstsein der Betrachter pflanzen, um sie auf die Herausforderungen von morgen vorzubereiten. Hoffen wir, dass es beizeiten keimt!“ Romain Poulles erläuterte seinerseits die Besonderheiten der Expo: „Thomas und ich wollten diese Ausstellung in den Dienst einer Sache stellen, nämlich der wichtigsten Herausforderung der Menschheit: dem Aufbau einer nachhaltigen Welt.“

Yves Biewer unterstrich: „Wenn die Bank die Arbeit des Künstlers Thomas ISER hervorheben wollte, dann vor allem deshalb, weil seine Werke auf das Trefflichste die mit der Nachhaltigkeit verbundenen gesellschaftlichen Herausforderungen widerspiegeln, die uns alle angehen und für deren Bewältigung Banque Raiffeisen sich tagtäglich mit aller Kraft einsetzt.“

Die Ausstellung ist vom 5. November bis zum 30. November (nur werktags) von 8 bis 18 Uhr in der Rue Léon Laval 4, L-3372 Leudelange zu besichtigen. Weitere Informationen: https://www.raiffeisen.lu/de/circulariser-il-y-plein-voir

18 vues0 commentaire

Posts récents

Voir tout

Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page